Dread Disease Versicherung 2021

  • Schwere Krankheiten Vorsorge
  • Critical Illness Insurance
  • Vergleich
  • Angebote
  • Online Rechner
  • Tipps & FAQ

Dread Disease Versicherung 2021 | Schwere Krankheiten Vorsorge | Critical Illness

Dread Disease Versicherung
Dread Disease Versicherung | Schwere Krankheiten Vorsorge

Bei der „Dread Disease Versicherung“, einer Versicherung der Arbeitskraft, handelt es sich um eine Versicherungsform, die aus dem anglo-amerikanischen Raum stammt und dort unter dem Begriff „critical illness“ sehr weit verbreitet ist.

Die Dread Disease Versicherung leistet vor allem bei Eintritt schwerer KrankheitsfĂ€lle wie Krebs, Schlaganfall oder Herzinfarkt und wird in Deutschland daher hĂ€ufig auch mit dem Begriff „Schwere Krankheiten Versicherung“ oder auch „Schwere Krankheiten Vorsorge“ bezeichnet.

Der Begriff „dread disease“ bedeutet aus dem Englischen ĂŒbersetzt „gefĂŒrchtete Krankheit“. Die Bezeichnung Schwere Krankheiten ist insofern ein falscher Sprachgebrauch, als einige LeistungsfĂ€lle, die im Rahmen einer Dread Disease Versicherung abgedeckt sind, auch durch einen Unfall verursacht sein können, wie beispielsweise Blindheit, Taubheit, Sprachverlust oder LĂ€hmungen.

Vorteile der Dread Disease Versicherung

  • besonders fĂŒr SelbstĂ€ndige oftmals die sinnvollere Arbeitskraftabsicherung
  • transparentes und verstĂ€ndliches Versicherungsprinzip (anders als bei der BU)
  • schnelle Leistungsregulierung; keine Diskussionen um BerufsunfĂ€higkeitsgrade o.Ă€.
  • verbraucherfreundliche Regelungen

 

Weitreichende Leistungen

Ebenso fallen auch schwerwiegende chirurgische Eingriffe wie z.B. Bypass-Operationen oder Organtransplantationen unter den Dread Disease Versicherungsschutz. Seit 1995 wird diese Form der Personenabsicherung auch von einigen deutschen Versicherungen angeboten. Marktforschungen und entsprechende Statistiken belegen, dass das Interesse an diesem Produkt – und damit einhergehend die Anzahl der abgeschlossenen VertrĂ€ge – seit seiner EinfĂŒhrung Anfang der 90er Jahre kontinuierlich steigt, was dazu fĂŒhrt, dass die Anzahl der deutschen Versicherungsgesellschaften mit Dread Disease Versicherungen sukzessive ansteigt.

Inzwischen haben auch die grĂ¶ĂŸten deutschen Versicherer eine Dread Disese Absicherung bzw. Produkte mit Dread Disease Komponenten in ihrem Produktportfolio.

Einer der GrĂŒnde fĂŒr die zunehmende Verbreitung der Dread Disease Versicherung ist wohl auch die aufgrund der hektischen und ungesunden Lebensweise erhöhten FĂ€lle von Herzinfarkt oder Schlaganfall.

Dread Disease Versicherung Definition – Leistungen der Arbeitskraft-Absicherung

Die Dread Disease (DD) Versicherung bzw. Schwere Krankheiten Vorsorge ist eine Personenversicherung, deren Leistung, also die Versicherungssumme bei Eintritt von (definierten) schweren Krankheiten – im weitesten Sinne – ausgezahlt wird.

Zu diesen gehören z.B. Krebserkrankung, Herzinfarkt, Schlaganfall, Multiple Sklerose, Erblindung, Taubheit oder schwere Verbrennungen. Die verschiedenen Tarife der Versicherungen unterscheiden sich in der Anzahl der versicherten Krankheitsbilder, in den Leistungen (bspw. Mitversicherung von Kindern, Versicherung einer zweiten Person, Nachversicherungsgarantien, weltweiter Versicherungsschutz, Zusatzoptionen, lebenslanger Versicherungsschutz), den BeitrĂ€gen und natĂŒrlich in den Bedingungswerken (wie z.B. Karenzzeiten, Wartezeiten, Dynamik).

Weiterhin variieren die Tarife insofern, als dass einige Anbieter die DD-Versicherung als reine Risikoabsicherung und andere mit einer investmentgebundenen Überschussverwendung mit Schlusszahlung anbieten. Somit unterscheiden sich Dread Disease Tarife in ihren Konditionen zum Teil erheblich. Bei einigen DD Tarifen ist eine beitragsfreie Mitversicherung von Kindern vorgesehen.

Auch ein weltweiter Versicherungsschutz ist teilweise Bestandteil des Dread Disease Vertrages. Nicht zuletzt unterscheiden sich die verschiedenen Dread Disease Angebote in den BeitrĂ€gen – und dies zum Teil erheblich.

Aus diesen GrĂŒnden sollten vor dem Abschluss einer Dread Disease Versicherung mehrere Tarife miteinander verglichen werden. Einen solchen Dread Disease Vergleich und auch eine Beratung können Sie bei uns anfordern. Verwenden Sie hierfĂŒr einfach unser Kontaktformular.

 

Dread Disease Versicherung oder BerufsunfĂ€higkeitsversicherung – Was ist besser?

Das Risiko bei administrativen TĂ€tigkeiten (wie z.B. Arzt, Apotheker, Referent) oder bei BĂŒrotĂ€tigkeiten (wie z.B. Bankkaufleute, Kundenberater, Sachbearbeiter, Buchhalter, Informatiker) berufsunfĂ€hig zu werden ist zwar auch vorhanden, aber verglichen mit körperlich tĂ€tigen Berufen (wie z.B. Möbelpacker, Fliesenleger, Dachdecker, GerĂŒstbauer) eher als gering einzustufen.

Die Wahrscheinlichkeit, eine schwere Krankheit zu erleiden, hĂ€ngt jedoch im Allgemeinen nicht vom Beruf ab, den man ausĂŒbt. Zudem sind, dank des medizinischen Fortschritts, viele Erkrankungen inzwischen vollstĂ€ndig heilbar oder können zumindest weitestgehend unter Kontrolle gehalten werden. Die Konsequenz daraus ist, dass eine Leistung aus einer BerufsunfĂ€higkeitsversicherung wenn ĂŒberhaupt, dann nur temporĂ€r gezahlt wird.

Ein BĂŒroangestellter beispielsweise, der einen Herzinfarkt erleidet, wird eventuell – abhĂ€ngig von der Schwere des Infarktes – zwischen 6 und 24 Monate Leistungen aus einer BU-Versicherung erhalten. Sobald er allerdings seinen alten Beruf wieder ohne gesundheitliche und finanzielle Einbußen ausĂŒben kann, wird die BU-Leistung eingestellt werden.

Es ist ĂŒbrigens jedoch statistisch belegt, dass die ĂŒberwiegende Mehrheit der Erst-Infarkte nicht zu einer BerufsunfĂ€higkeit oder einer ErwerbsunfĂ€higkeit fĂŒhren.

Aus einer Dread Disease Versicherung erhĂ€lt der Versicherungsnehmer in einem solchen Leistungsfall eine Einmalzahlung in vereinbarter Höhe (z.B. 200.000,- EUR) und kann dadurch ggf. Rehabilitationseinrichtung nutzen, Herzspezialisten aufsuchen, Kredite tilgen oder kostspielige Umbauten in der Wohnung vornehmen. Außerdem ermöglicht ihm dieses finanzielle Polster beruflich etwas kĂŒrzer zu treten.

Anders als bei einer BerufsunfÀhigkeitsversicherung wird bei einer Dread Disease Versicherung also eine fest vereinbarte Versicherungssumme einmalig nach Diagnosestellung gezahlt und nicht erst bei Feststellung bleibender SchÀden.

Dadurch erhĂ€lt man trotz ggf. schwerer gesundheitlicher EinschrĂ€nkungen ausreichende finanzielle Freiheit. Die Dread Disease Versicherung sollte allerdings nicht als vollstĂ€ndiger Ersatz fĂŒr eine BU-Absicherung angesehen werden. Da diese beiden Formen der Arbeitskraftabsicherung nicht identische Bereiche abdecken, sollte die DD-Versicherung eher als sinnvolle ErgĂ€nzung zur BU-Versicherung betrachtet werden.

Wer seine Arbeitskraft optimal absichern möchte, liegt mit der Kombination dieser beiden Versicherungen richtig. Eine DD-Absicherung ggf. in Kombination mit einer BerufsunfĂ€higkeitsversicherung ist fĂŒr diejenigen Personen wichtig, die finanziell auf ihre Arbeitskraft angewiesen sind, besonders aber fĂŒr Unternehmer, SelbstĂ€ndige und Freiberufler.

Auch Unternehmen haben hierdurch die Möglicheit, ihre FĂŒhrungskrĂ€fte (sog. Keyman-Versicherung) abzusichern und somit die finanzielle HandlungsfĂ€higkeit sicherzustellen, wenn die Tatkraft von wichtigen Angestellten, Gesellschaftern oder Partnern durch eine schwere Krankheit, PflegebedĂŒrftigkeit oder Tod ausfĂ€llt.

Dread Disease Berufsgruppen

Eine Dread Disease Versicherung ist besonders fĂŒr kaufmĂ€nnisch tĂ€tige Personen wichtig. Hierzu gehören vor allem SelbstĂ€ndige, Freiberufler und sonstige Unternehmer. Diese sind aufgrund der Eigenverantwortlichkeit auf ihre Arbeitskraft angewiesen und benötigen im Falle einer BerufsunfĂ€higkeit durch eine schwere Krankheit eine entsprechende höhere finanzielle Absicherung.

GrĂ¶ĂŸere Unternehmen schließen diese Versicherung auch fĂŒr ihre Gesellschafter oder FĂŒhrungskrĂ€fte ab (die sog. Keyperson oder Keyman-Police), denn ein Ausfall dieser Personen durch eine schwere Krankheit oder gar Tod wĂŒrde zu großen finanziellen Einbußen fĂŒr das Unternehmen fĂŒhren.

 

Dread Disease Statistiken 2021

Alle statistischen Angaben sprechen fĂŒr eine Absicherung gegen schwere Krankheiten: Über 1,1 Million neue KrankheitsfĂ€lle p.a. in Deutschland (Stand 2020) – bezogen auf die fĂŒnf hĂ€ufigsten Erkrankungen – zeigen, dass das Risiko, eine schwere Krankheit zu erleiden, höher ist, als man hĂ€ufig vermutet. Es besteht somit ein großer Bedarf fĂŒr dieses Produkt. Oftmals ist eine BerufsunfĂ€higkeit und/oder ErwerbsunfĂ€higkeit die Folge von schweren Erkrankungen, was die Bedeutung einer Dread Disease Versicherung noch einmal verdeutlicht.

Dread Disease Beratung  und Angebote

Als langjÀhrig tÀtige unabhÀngige Versicherungsmakler befassen wir uns gemeinsam mit GeschÀftspartnern bundesweit umfassend und intensiv mit dem Bereich der Arbeitskraftabsicherung und haben uns auf die Themen Dread Disease Versicherung und BerufsunfÀhigkeitsversicherung spezialisiert.

Wir bieten Ihnen in Kooperation mit unseren Partnern daher eine professionelle und individuelle Beratung fĂŒr eine Dread Disease Versicherung an. Das wichtigste dabei: Unsere Beratung ist von jeglichen Versicherungsgesellschaften unabhĂ€ngig, somit handeln wir absolut frei von jeglichen Gesellschaftsinteressen. Auf diese Weise erhalten Sie von uns die fĂŒr Sie beste Arbeitskraftabsicherung.

Gerne erörtern wir wenn Sie dies möchten mit Ihnen zusammen, ob angesichts Ihrer Situation eine Dread Disease Versicherung oder eine BerufsunfÀhigkeitsversicherung sinnvoller ist.

Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.4 / 5. Anzahl Bewertungen: 215

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.