Motor-Neurone-Erkrankung in der Schwere Krankheiten Versicherung | Tarife 2020

Motor-Neurone-Erkrankung Krankheitsbild innerhalb der Dread Disease Versicherung / Schwere Krankheiten Vorsorge

Kurze Beschreibung und Erläuterung des Krankheitsbildes „Motor-Neurone-Erkrankung“ im Rahmen der Schwere Krankheiten Versicherung bzw. Dread Disease Versicherung:

 

Schwere Krankheit Dread Disease
Motor-Neurone-Erkrankung | Schwere Krankheiten Versicherung

Bei der Motor-Neurone-Erkrankung handelt es sich um eine Erkrankung der Nervenzellen des zentralen Nervensystems im Rückenmark, die für die Fähigkeit der Bewegung zuständig sind.

Die Nerven bilden sich zurück und es kommt nachfolgend zu einer Verkümmerung der Muskeln.

Beispiele typischer und relevanter neurologischer Ausfälle sind Gesichtslähmungen, Lähmungen an Hand oder Bein, Unterarm und Halbseitenlähmung.

 

Hinweis: Ob dieses Krankheitsbild „Motor-Neurone-Erkrankung“ im Rahmen der jeweiligen Dread Disease Versicherung versichert ist, entnehmen Sie bitte den entsprechenden Versicherungsbedingungen (AVB) des DD-Tarifs bzw. dem angefügten Leistungskatalog.

Wenn Sie ein Angebot oder einen Leistungsvergleich für eine Schwere Krankheiten Versicherung / Dread Disease Versicherung möchten, senden Sie uns einfach eine entsprechende Anfrage.

 

 

Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.1 / 5. Anzahl Bewertungen: 97

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.