Abhängigkeit von einer dritten Person in der Schwere Krankheiten Versicherung | Tarife 2021

„Abhängigkeit von einer dritten Person“ Erkrankung innerhalb der Dread Disease Versicherung / Schwere Krankheiten Vorsorge

Kurze Beschreibung und Erläuterung des Krankheitsbildes „Abhängigkeit von einer dritten Person“ im Rahmen der Schwere Krankheiten Versicherung bzw. Dread Disease Versicherung:

 

 

Schwere Krankheit Dread Disease
Abhängigkeit von einer dritten Person | Schwere Krankheiten Versicherung

Verlust der Fähigkeit einer selbstständigen Existenz ohne Hilfe einer dritten Person. Die Abhängigkeit von einer dritten Person ist gegeben, wenn jemand nicht in der Lage ist, den regelmäßig wiederkehrenden Aktivitäten des täglichen Lebens selbständig nachzugehen und zur Bewältigung der Alltagsanforderungen aufgrund der eigenen körperlichen Defizite Maßnahmen der Hilfestellung oder Kompensation benötigt.

Zu den Aktivitäten des täglichen Lebens gehören: Baden und Duschen, Be- und Entkleiden, Essen und Trinken, Zahnpflege, sich selbständig von einem Zimmer zum anderen bewegen, Kämmen, Blasen- und Darmentleerung, Zu-Bett-Gehen und Aufstehen, Verlassen und Wiederaufsuchen der Wohnung, Gehen, Stehen, Treppensteigen, Einkaufen, Kochen, Reinigung der Wohnung, Spülen, Wechseln und Waschen der Wäsche und Kleidung.

 

Hinweis: Ob dieses Krankheitsbild „Abhängigkeit von einer dritten Person“ im Rahmen der jeweiligen Dread Disease Versicherung versichert ist, entnehmen Sie bitte den entsprechenden Versicherungsbedingungen (AVB) des DD-Tarifs bzw. dem angefügten Leistungskatalog.

Wenn Sie ein Angebot oder einen Leistungsvergleich für eine Schwere Krankheiten Versicherung / Dread Disease Versicherung möchten, senden Sie uns einfach eine entsprechende Anfrage.

 

 

Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.2 / 5. Anzahl Bewertungen: 76

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.